mit: Marianne Bernhardt und Ingo Abel
sowie: Xavier Naidoo, Joy Fleming, Hans-Olaf Henkel, Christine Westermann, Nico Hofmann, Claus Boysen, Marcus Kuhl, OB Gerhard Widder, u. a.

Inhalt

Bereits im Hauptbahnhof wird Dana Bartsch, Ex-Kriminalkommissarin, Opfer eines ungewöhnlichen Überfalls: Ein unbekannter Mann drückt ihr einen mysteriösen Umschlag mit Noten in die Hand und verschwindet.

Dabei wollte die Mozartliebhaberin doch nur in Ruhe und Frieden die Mozartwochen in Mannheim besuchen. Jetzt freilich erwacht ihr Jagdinstinkt. Zusammen mit ihrer Reisebekanntschaft Tintin, einem begeisterten Mannheimer und Musiker, macht sie sich auf die Suche nach den Hintergründen. Innerhalb weniger Stunden stolpert sie über zwei Leichen.

Die Situation spitzt sich zu und eine rasante Jagd durch Mannheim beginnt: Welches Geheimnis nehmen die Musikprofessorin Quentin und der Kunstfälscher Pablo mit ins Grab? Und welche Rolle spielt der elegante Mozartspezialist Professor von Stahlberg?

Während Dana von einem Termin zum nächsten Tatort hetzt, erfährt sie aus Tintins Mund allerlei Staunenswertes über Mannheim. Wer weiß schon, dass hier das größte Barockschloss Europas steht, dass in Mannheim die Anwohnerparkzone erfunden wurde und dass Hitler hier der Legende nach mit Blumentöpfen beworfen wurde. Nebenbei lernt Dana mit dem eigenwilligen Nummerierungssystem der einzigartigen Mannheimer Quadrate umzugehen und Kurpfälzer von Schwaben zu unterscheiden.

Am Ende steht die Erkenntnis, dass Täter auch manchmal Opfer sind und dass Mannheim allemal eine Reise wert ist.

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Maritim Parkhotel Mannheim

Fuchs Petrolub AG

Mannheim

Familie Redlich

digitale informationssyteme gmbh

creative studios